…it’s not the end if you just say hello again.
22.11.2017
halb neun
Ein ganz neues Leben
Criminal Minds/Chuck
ein schöner Tag

Ich weiß, ich wirke wie jemand, der irgendwie ständig jammert und sich beklagt. Also hier ganz besonders. Aber ich muss das manchmal ganz einfach loswerden. Und wenn es dann raus ist, geht es mir ein bisschen besser, meistens zumindest, manchmal muss ich die Dinge auch zwei- oder dreimal loswerden. Aber es muss raus, ganz einfach. Die Dinge in mich reinzufressen, tut mir nicht gut. Dafür ist das Ganze hier ja auch schließlich gedacht. Nicht damit es irgendwer liest, sondern damit ich mir Dinge von der Seele schreiben kann. Egal wie dumm es oftmals klingt.

Okay, es gibt ja auch Dinge, die klingen nicht dumm, die sind einfach ganz schön kacke, darüber muss man sich beklagen. Aber ich bin ganz gewiss kein Kind von Traurigkeit. Und ja, ich weiß auch, dass mein Leben nicht durchweg schlecht ist, natürlich weiß ich das. Und das sehe ich ja auch immer wieder. Es gibt immer wieder schöne Dinge in meinem Leben. Zwischendurch auch ein paar nicht so tolle, aber willkommen im Leben, so ist das. Und ich sehe diese schönen Dinge. Jeden Tag. Ich finde jeden Tag etwas, das schön ist. Auch an den ganz grässlichen. Auch wenn es mir schlecht geht. Das musste ich mir tatsächlich erarbeiten und angewöhnen. Aber es hat geholfen. Ich bemerke viele kleine Dinge, die wundervoll sind, über die ich mich freue, egal wie mies es mir manchmal geht oder welch schlecht gelaunten Eindruck ich vielleicht mache. So etwas muss eben einfach raus, in meinem Körper wuselt genug herum, dass mich kaputt macht, im wahrsten Sinne des Wortes, also bitte, wenigstens nicht noch schlechte Laune, Wut und Zorn.

Nein nein, mir geht es gut. Diese Woche etwa, sie ist voll wunderschöner Dinge. Obwohl ich krank bin, immer noch, seit 3 Wochen. Trotzdem ist sie schön. Und manchmal, nicht so oft, aber manchmal, manchmal glaube ich an ausgleichende Gerechtigkeit. Diese Woche zum Beispiel. Diese Woche, die ja erst zur Hälfte vergangen ist, diese Woche war bereits so voller schöner Dinge, dass es mir völlig egal ist, dass ich krank bin. Und manchmal erfährt man im Leben auch, dass es sich lohnt, sich anzustrengen, dass es sich lohnt, freundlich zu sein, dass es sich lohnt, die kleinen Dinge schätzen gelernt zu haben.
22.11.17 20:24


 [eine Seite weiter]
Gratis bloggen bei
myblog.de